Home HandyInfoheft

Dass das Handy aus dem Alltag von den beteiligten Schülern und Schülerinnen nicht mehr wegzudenken ist, heißt noch lange nicht, dass Jugendliche nicht bereit sind, sich mit ihrem Handykonsum auseinander zu setzen, sich über die Nachteile im klaren zu werden, und sich bewusst zu machen, dass das Handy durchaus positiv zu bewerten ist, wenn man es als nachhaltiges Medium sieht und sich einen reflektierten Umgang mit ihm zu eigen macht.

Da das Handy bereits in der Altersgruppe 10-12 fest in den Alltag miteinbezogen ist, kann eine Aufklärung über die Gefahren, die es mit sich bringt nicht früh genug geschehen. Deswegen erarbeiteten die Schüler und Schülerinnen der 9. Klasse ein HandyInfoheft für die 5. und 6. Jahrgangsstufen ihrer Schule.


bisher erschienene HandyInfohefte:

HandyInfoheft der Hauptschule an der Führichstraße

HandyInfoheft der Anni-Braun-Schule

HandyInfoheft der Hauptschule an der Toni-Pfülf-Straße

HandyInfoheft der Hauptschule an der Cincinnatistraße

HandyInfoheft der Hauptschule Reichenaustraße

HandyInfoheft der Hauptschule Unterschleißheim

HandyInfoheft der Hauptschule Wiesentfelserstraße

HandyInfoheft der Hauptschule Walliser Straße

HandyInfoheft der Volksschule Weilerstraße

HandyInfoheft der Hauptschule Fromundstraße

HandyInfoheft der Hauptschule Perlacher Straße

HandyInfoheft der Hauptschule Schwindstraße