Home Stories zum Handy
>> Unsere kleine Story
Unsere kleine Story

Zafer:

Hey Leute, ich möchte einen Handyvertrag abschließen. Könnt ihr mir helfen?

Davor:
Prepaid-Karten sind besser, weil du dein Guthaben besser kontrollieren kannst.

Zafer:
Kannst du mir das genauer erklären?

Davor:
Wenn du dir z.B. eine Karte mit 25 € Guthaben kaufst, und sie ist leer, weißt du genau, in welchem Zeitraum du das vertelefoniert hast. Außerdem kannst du jederzeit kontrollieren wieviel du telefoniert hast, indem du deinen Guthabenstand abfragst. Das kann man beim Vertrag nicht immer.



<
Zafer:
Feyyaz, kannst du mir Tipps zum Handyvertrag geben?

Feyyaz:
Logo! Es gibt verschiedene Tarife. Wenn du z.B. immer die gleichen paar Leute anrufst, kannst du das Angebot mit verbilligten Kosten für bestimmte Nummern wählen. Wenn du viel abends telefonierst, dann kann die Hauptzeit etwas teurer sein, aber dafür muss die Nebenzeit besonders günstig sein. Wenn du besonders lange telefonierst, wäre es nicht schlecht, wenn die ersten 5 Minuten teurer sind, als die weiteren Minuten. Wenn du nur kurz telefonierst, dann kannst du eine sekundengenaue Abrechnung verlangen. Beim Vertrag kannst du aus verschiedenen Angeboten das Angebot wählen, dass zu dir passt. Es gibt auch Verträge mit 100 Freiminuten. Allerdings musst du bei sowas aufpassen, ob du auch in andere Netze telefonieren kannst. Wenn du vorhast viel zu telefonieren, dann ist ein Vertrag besser.

Zafer:
OK. Dann werde ich mich für die Prepaid-Karte entscheiden und doch keinen Vertrag machen. Ich will lieber über meine Kosten Bescheid wissen und nicht zu hohe Rechnungen bekommen. Außerdem will ich mit dem Handy nicht soviel telefonieren. Ich schreib lieber SMS und telefoniere von unserem Festnetzanschluss zu Hause.


Ein Beitrag der Klasse 9a
der Guardini Hauptschule